Vorwort


Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Studentinnen und Studenten,

den Schulabschluss in Sicht heißt jetzt die Segel setzen und mit Tatendrang aufbrechen in Richtung Beruf und Zukunft. So oder so ähnlich könnte das Motto sein, dass durch viele eurer Köpfe geht. Den Schulabschluss bald in der Tasche heißt aber nicht, dass das Ziel schon klar definiert ist und wohin die Zukunftsreise gehen soll.

Was möchte ich werden? Oder, wenn der Traumberuf schon klar in Sicht ist, wie bestreite ich den Weg dorthin? Es gibt so viele Wege in die Berufswelt, den Richtigen muss aber jeder für sich finden, damit auch jeder in seinem zukünftigen Berufsleben glücklich und zufrieden ist.

Der 22. Bad Neustädter Hochschultag lädt Dich ein, in den Ozean der Berufswelt einzutauchen und möchte Dir ein Kompass sein, damit Du ganz nach deinem Logbuch den richtigen Weg finden kannst. Steig also ein in das Erlebnis „Berufswelt“ und wage Dich zu neuen Horizonten. Umschiffe Klippen, die vielleicht noch Hindernisse auf dem Weg zum Traumjob sind, frage Steuermänner und erfahrene Seeleute, die Dich richtungsweisend leiten können und vergiss auf diesem Weg nie, Deinen Neigungen, Stärken und Wünschen zu folgen.

Lust bekommen? Sehr schön, dann informiere Dich an diesem Tag über zahlreiche regionale Unternehmen, Behörden, Institutionen, überregionale Hochschulen und Universitäten. Sie alle liegen an dem Tag in Bad Neustadt nicht wie ursprünglich geplant in der Stadthalle vor Anker, sondern in einem „virtuellen Hafen“.

Dieser virtuelle Hafen bietet auf eine ganz neue spannende Art Vieles, um Dich auf Entdeckungsreisen -zu Vorträgen und digitalen Workshops- mitzunehmen und natürlich um Kontakte zu knüpfen. Lass Dich ein auf dieses digitale Erlebnis, sei gespannt, was sich Unternehmen, Behörden und alle Partner sich einfallen lassen bei diesem „Come-Together“ und vielleicht landest Du so nach diesem Tag schon bei deinem zukünftigen Arbeitgeber oder hast Deinen nächsten Logbucheintrag geschrieben, damit die große zielgerichtete Fahrt beginnen kann.

Wir freuen uns zusammen mit allen Beteiligten und langjährigen erfolgreichen „Seeleuten“, dass dieser Tag gerade in der noch schwierigen Zeit der Corona-Pandemie stattfinden kann. Also „Leinen los“ und gute Fahrt in die Meere der Berufe, den Wind im Rücken und alles Gute für die persönliche Zukunft.

Thomas Habermann Landrat Landkreis Rhön-Grabfeld

Michael Werner Erster Bürgermeister Stadt Bad Neustadt a. d. Saale