DIE

IM KASTEN

Fotowettbewerb des Landkreises Rhön-Grabfeld geht in die dritte Runde

Alle Fotografen aufgemerkt! Der Landkreis Rhön-Grabfeld sucht ausdrucksstarke Bilder, die unsere #eimat im Spätherbst und Winter zeigen.

Bereits im Frühjahr und Sommer konnten sich Fotografie-Begeisterte am Wettbewerb „Die #eimat im Kasten“ beteiligen. Aufgrund der Covid-19 Situation stöberten rund 70 Teilnehmer in ihren Fotoarchiven und sendeten ihre Aufnahmen ein. Auch in der SommerRunde gab es wieder facettenreiche und beeindruckende Bilder, sodass wir uns jetzt schon auf die nächsten Einsendungen freuen. „Also macht mit und zeigt uns eure #eimat in all ihren Facetten in herbstlicher und winterlichen Stimmung“, so der Aufruf von Julia Weber, Projektleiterin „Regionale Identität“ des Landkreises. Bis zum 1. Februar 2021 können die Schnappschüsse per E-Mail an fotowettbewerb@rhoen-grabfeld.de eingereicht werden. Ein Fachgremium entscheidet dann über die Gewinner. Auf die drei besten Bilder warten auch diesmal wieder tolle Preise. Die schönsten Fotos aus den Wettbewerben Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter 2020 werden in einer Ausstellung in der Kreisgalerie in Mellrichstadt präsentiert. Der genaue Zeitpunkt hierfür wird noch bekannt geben. Die Teilnahmebedingungen sind unter heimat.rhoen-grabfeld.de/fotowettbewerb abrufbar.

Die Sieger des #eimat-Sommer-Wettbewerbs:

Platz 1: Robert Rottmann, Mellrichstadt, mit Wildschwein „Bacon“

Platz 2: Klaus Seiffert, Bischofsheim „Blick auf den Kreuzberg“

Platz 3: Hertha Götz, Bad Königshofen „Sonnenuntergang im Sonnenblumenfeld“