Los geht es an der Marienkapelle in Unsleben (Parkplatz Zum Felsenkeller, 97618 Unsleben). Vom Parkplatz aus folgen Sie immer dem Schild „Jüdischer Friedhof – Rhön Rundweg 2“, das Sie nach einer kurzen Teerstrecke über einen kleinen steilen Pfad auf den Felsenkeller von Unsleben führt. Oben angekommen hat man einen traumhaften Blick auf ganz Unsleben und die Umgebung. Auch der Kreuzberg ist von dort wunderbar zu erkennen.

Ein kleiner Pfad führt über die Trockenhänge von Unsleben weiter in Richtung Judenfriedhof. Dieser Weg ist aussichtsreich und vielseitig. Je nach Jahreszeit gibt es hier eine besondere Flora und Fauna, wie beispielsweise die „Anthericum liliago“ Berglilie, die Bienen- und Hummel- Ragwurz, die Silberdistel oder den Wacholderstrauch zu entdecken.

Ein besonderes Highlight ist der neue Hörpfad „Berglilie Unsleben“ entlang des Weges. Über einen QR-Code gelangen Sie zu einer Audiodatei, in der Sie mehr über die Berglilienwanderung erfahren können. Nach ca. 1,6 km erreichen Sie schließlich den Jüdischen Friedhof, der sehr gut erhalten und somit wirklich sehenswert ist.

Weiter geht es in Richtung Mittelstreu (Rundweg 2). Ein kleiner Wiesenweg führt über den Strengelsberg dorthin. An der Kreuzung oberhalb von Mittelstreu müssen Sie nach links in Richtung Kapelle Unsleben abbiegen. Ein kleiner Waldweg bringt Sie dann zurück nach Unsleben. Das Besondere auf diesem Weg ist die tolle Aussicht und die Ruhe. Auf dem Weg befinden sich mehrere Rastplätze mit Holzliegen um die Aussicht zu genießen. Deshalb unser Tipp: Brotzeit nicht vergessen, einfach ab und zu eine kleine Rast einlegen, um die Ruhe und die wunderschöne Natur zu genießen.

DIE DATEN KURZ ZUSAMMENGEFASST

Länge: ca. 5,5 Km

Laufzeit: ca. 1,45 Std.

Höhenunterschied: 144 m

FREIZEITTIPP

Wanderung mit #eimatBlick zum Jüdischen Friedhof von Unsleben