HOCHSCHULTAG GOES DIGITAL – NEUE WEGE IN 2020

Abi in der Tasche und dann? Studieren oder eine Ausbildung machen?

Die Bad Neustädter Stadthalle gefüllt mit zahlreichen ausstellenden Hochschulen und Ausbildungsbetrieben und mit rund 1500 Schülern aus dem gesamten Landkreis, so kennt man den Bad Neustädter Hochschultag. Geplant war der Hochschultag für den 29. September 2020 wie auch in den Jahren zuvor in der Stadthalle. Doch aufgrund der aktuellen Situation, verursacht durch COVID-19, entschieden sich Landrat Thomas Habermann und Bürgermeister Michael Werner gegen die Präsenzveranstaltung. Doch eines stand von Anfang an fest: Es soll eine Möglichkeit für die Schülerinnen und Schüler geben, sich über Studienmöglichkeiten und regionale Ausbildungsbetriebe zu informieren und bereits erste Kontakte zu knüpfen. Den Hochschultag in diesem Jahr ausfallen zu lassen, war für alle Beteiligten von Anfang an keine Option. Kurzerhand wurde beschlossen, eine digitale Version des Hochschultages in Form eines Webmagazins aufzulegen. Herzstück des digitalen Magazins sind die Unternehmensprofile. Klar strukturiert sind dort Informationen über 23 Unternehmen und 13 Schulen abrufbar. Fotos und Videos über die Aussteller runden die Zahlen und Fakten ab und bieten dem User ein virtuelles Erlebnis. „Es war wirklich eine gute Idee des Landkreises Rhön-Grabfeld, den Hochschultag in diesem Jahr digital stattfinden zu lassen. Denn gerade für die diesjährige elfte Jahrgangsstufe bietet das Webmagazin eine sehr gute Alternative. Jetzt in der Coronazeit bleibt doch vieles auf der Strecke und so haben unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich Perspektiven für die Zeit nach dem Abitur zu suchen. Die Umsetzung selbst ist wirklich sehr anschaulich, es sind alle Informationen wie E-Mail-Adressen, Telefonnummern etc. der Aussteller zu finden, die man für eine Bewerbung braucht“, so Petra Bieber, stellvertretende Direktorin des Martin-Pollich-Gymnasiums Mellrichstadt.

Landrat Thomas Habermann sieht einen weiteren großen Vorteil des digitalen Hochschultages in der Flexibilität. „Jeder Schüler kann sich die Informationen zu Hause in Ruhe anschauen, wann immer er dazu Lust hat. Zudem kommt es nicht zu langen Wartezeiten vor den stark frequentieren Messeständen, wie es in der Stadthalle der Fall war.“

Ein besonderer Anreiz für die Schüler, sich mit der Plattform zu beschäftigen, ist das integrierte Gewinnspiel. In diesem Jahr gibt es ein Notebook im Wert von 599 €, gesponsert von G3 Computer Outlet, zu gewinnen. An der Verlosung darf jeder teilnehmen, der die fünf gestellten Fragen korrekt beantwortet. Das Gewinnspiel läuft noch bis zum 31.12.2020.

Glücklicherweise ist Rhön-Grabfeld nicht nur eine Heimat, in der man Wurzel schlagen kann, sondern auch eine Region, die genügend Potential zur beruflichen Entfaltung hat. Fünf Gründe, warum Rhön-Grabfeld facettenreicher ist als manch eine Großstadt, finden Sie in unserem Webmagazin. Dort wird auch das landkreiseigene AzubiShuttle ausführlich vorgestellt. Über den Link oder den abgebildeten QR-Code können Sie noch bis Ende August 2021 in die virtuelle Welt des 22. Bad Neustädter Hochschultages eintauchen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Durchklicken!

Bürgermeister Michael Werner, Manuela Michel, Julia Weber (Projektmanagerinnen Landkreis Rhön-Grabfel) und Landrat Thomas Habermann.

Julia Weber, Fotos: ©kwanchaift - stock.adobe.com, ©Chinnapong - stock.adobe.com, ©Julia Weber, ©Julia Weber, © vegefox.com - stock.adobe.com, ©WavebreakMediaMicro - stock.adobe.com, ©NDABCREATIVITY - stock.adobe.com, ©Dr. Jörg Geier