Zeig uns, wer du bist!

Willst du einen (virtuellen) Gesprächstermin vereinbaren, dann wende dich an s.saar@hwk-ufr.de

Beste Zukunftsaussichten für eine Karriere im Handwerk

Moderne Berufe und gute Aufstiegschancen

Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Digitalisierung – die Zukunft hält viele spannende Aufgaben bereit. Und Fachkräfte im Handwerk sind entscheidend daran beteiligt, dass ihre Umsetzung gelingt. „Wer sich jetzt für einen der rund 130 verschiedenen Ausbildungsberufe im Handwerk entscheidet, hat beste Zukunftsaussichten. Denn Handwerkerinnen und Handwerker werden künftig mehr denn je gebraucht – und das in den verschiedensten Bereichen“, betont Ludwig Paul, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken. Egal welcher Schulabschluss – mit einer Ausbildung im Handwerk hat jeder die Chance auf eine erfolgreiche Karriere. Sie ist die Basis für vielfältige weitere und spannende Karrieremöglichkeiten. „Qualifizierte Fachkräfte aus dem Handwerk haben beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Ihr Wissen und ihre Fertigkeiten sind gefragt und öffnen viele Türen“, beschreibt Ludwig Paul. Mit fachspezifischen Weiterbildungen können Handwerkerinnen und Handwerker ihr Know-how ebenso weiter vertiefen wie mit der Weiterbildung zum Meister bzw. zur Meisterin. Ausprobieren – Mach´ ein Praktikum

Ob in den Bereichen Kommunikation, Gesundheit, Bau und Ausbau, Energie und Umwelt, Mobilität, Material und Technik, Essen und Trinken oder Mode und Gestaltung: Um den passenden für sich zu finden, empfiehlt sich ein Praktikum bei einem Unternehmen vor Ort. Dabei können Jugendliche ihre Talente besser kennenlernen und bekommen einen ersten Eindruck davon, was sie in der Ausbildung erwartet. Für die Suche nach Praktika und Ausbildungsstellen kann die Lehrstellenbörse der Handwerkskammer für Unterfranken unter www.hwk-ufr.de/Lehrstellenboerse genutzt werden. Die kostenlose App Lehrstellenradar bringt freie Lehrstellen und Praktikumsangebote zudem direkt auf das Smartphone. Jugendliche und ihre Eltern können sich zudem jederzeit an die Ausbildungsexperten der Handwerkskammer für Unterfranken wenden. Sie unterstützen beispielsweise bei der Suche nach der passenden Lehrstelle oder einem Praktikum in der Region und informieren zu den vielfältigen Karrieremöglichkeiten im Handwerk. Darüber hinaus gibt es Hilfestellung und Tipps für den Bewerbungsprozess.

Frau Sophia Saar

Mehr über uns